Der aktuelle Stand:

Übersicht der abgegebenen Stimmen:

______________________ _______________
Gesamt abgestimmt:

______________________ _______________
Mit JA gestimmt:


Mit NEIN gestimmt:

6 Nein-Stimmen stammen von Patienten, 1 Nein-Stimme entfällt auf einen Kollegen (siehe negative Meinungen)
Start der Abstimmung: 06.02.2006 12:00 Uhr
    















Zurück zur Essener Resolution

Bei 2 der bis vor kurzem gezählten Nein-Stimmen handelte es sich um Abstimmungsfehler, die auf Wunsch der jeweiligen Kollegen korrigiert wurden.
Außer den hier per Internet abgegebenen Stimmen liegen schriftlich vor:
630 per Unterschrift abgegebene Ja-Stimmen (Einzelstimmen, Stand: 6.3.2006).

Weitere 30 Ja-Stimmen wurden am 1.4.06 auf dem Hattinger-Gesundheitstag am Info-Stand des Ärztevereins "Hattingen-Sprockhövel" von Patienten abgegeben.

Das größte Diskussionsforum der Ärzteschaft im Internet – www.aerzteforum.de (= facharzt.de & hausarzt.de) hat die Essener Resolution als bisher zustimmungswürdigsten Beitrag seit Bestehen des Forums bewertet.

Die FREIE ÄRZTESCHAFT hat die Essener Resolution in den Forderungskatalog für den Protest in Berlin am 24.3.2006 aufgenommen. Über 35 ärztliche (Bundes-) Verbände unterstützen diesen Protest (www.protesttag.de).

In Nordrhein hat die Dürener Ärzteschaft die Essener Resolution am 1.3.2006 fast wortgleich übernommen.

Am 4.3. 2006 beschloss die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) einstimmig die Essener Resolution in allen Punkten unter Erweiterung des Regionalbezugs auf den Verantwortungsbereich der KVNo zu übernehmen und ihre bundesweite Umsetzung zu befürworten. Der KVNo gehören über 16.000 Vertragsärzte an.

Am 18.3.2006 entschied die Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein einstimmig (bei 2 Enthaltungen) sich dem Beschluss der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zur „Essener Resolution“ anzuschließen und ebenso die „Düsseldorfer Entschließung“ vom 17.3.2006 zu unterstützen. (http://www.aekno.de/)
Der Ärztekammer Nordrhein, dessen Satzung gebendes Organ bzw. höchstes Kontrollgremium die Kammerversammlung ist, gehören über 49.000 Ärztinnen und Ärzte an. (Die meisten der Vertragsärzte der KVNo sind zugleich Mitglied der ÄKNo.)

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Ihnen weitere Unterstützungen der Essener Resolution bekannt werden.