E-Card - Die elektronsiche Gesundheitskarte -

Am 3. Mai 2006 fand die außerordentliche Mitgliederversammlung der Ärztekammer Nordrhein - Kreisstelle Essen - zum Thema E-Card statt, denn die Essener Ärzteschaft hatte sich bei Ihrer letzten Mitgliederversammlung am 01.02.2006 im Rahmen der einstimmig beschlossenen Resolution auch zu der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte positioniert. Diesem Votum hatte sich inzwischen auch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein ebenfalls einstimmig angeschlossen. Dies steht unverkennbar in Widerspruch zu den bisherigen Bemühungen der mit diesem Projekt Betrauten bzw. Verantwortlichen. Sowohl das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales als auch die Stadt Essen, die in anerkennenswerter Weise in großem Umfang die finanzielle Unterstützung des Projektes zugesagt bzw. eingeleitet haben, als auch die Vertreter der KV und der Kammer wollten mit dieser Veranstaltung zum Stand der Dinge informieren und zu den offenen Fragen Stellung nehmen.
Eingeladen hatten Herr Dr. Hans Uwe Feldmann, Vorsitzender der ÄK Essen und der stellvertretende Vorsitzende Dr. Ludger Wollring.
Zu diesem hochkomplexen und bedeutungsvollen Thema sprachen:

Vermutlich aus Protest oder aufgrund des erstmalig guten Wetters im Mai kamen nur wenige Kolleginnen und Kollegen, was außerordentlich schade war, denn es war eine hochinformative Veranstaltung.
Für all diejenigen, die es nun bedauern nicht da gewesen zu sein, wurde die gesamte Veranstaltung auf Video aufgezeichnet und ist nunmehr als Doppel-DVD erhältlich. Die DVD enthält sämtliche Vorträge (ca. 2 Stunden) sowie die anschließende Diskussion mit den Mitgliedern ( ca. 1 Stunde).

Bestellen Sie hier

Lesen Sie auch hierzu den Artikel der KVNO aktuell (6+7 2006 Bezirke) als pdf-Datei.
"Essen: Viele Fragen zur eGesundheitskarte noch offen."


durchblick gesundheit
Die elektronische Gesundheitskarte: Chaos à la Toll Collect?


"Das Ärzetsyndikat
"Kritische Pressemitteilung zum Thema Gesundheitskarte
(pdf)

Kritische Pressemitteilung zum Thema Gesundheitskarte, "Ein trojanisches Pferd"
(pdf)


Die eCard in der Modellregion Essen: eine Bestandsaufnahme

zurück zur Hauptseite

Pandoras e-card, Eine politische Hintergrundbetrachtung (pdf), Das Original erschien in der Fachzeitung "Universum Innere Medizin" in Wien


nach oben
Stellungnahme zur aktuellen Situation der E-Card
von Dr. Ludger Wollring (als pdf-Datei zum download)